Transkript anzeigen Abspielen Pausieren

2. bis 24. September 2024 Baugeschichte(n)

Aus der Arbeit der westfälischen Bauforschung

Ausstellung im Lichthof des LWL-Landeshauses
Geöffnet wochentags von 8.30 Uhr bis 18 Uhr

Baugeschichte(n) – aus der Arbeit der westfälischen Bauforschung

Denkmalpflege ist vielfältig organisiert. Was viele gar nicht wissen: Die historische Bauforschung ist eine wichtige beteiligte Fachrichtung, die allerdings meist eher im Hintergrund wirkt. Die LWL-Bauforscher erarbeiten wissenschaftliche Kenntnisse des historischen Baubestands in Westfalen. Sie legen so oftmals auch die Entscheidungsgrundlage dafür, ob ein Bauwerk ein Denkmal ist oder wie mit einem eingetragenen Denkmal umgegangen wird.

Die Ausstellung vom 2. bis 24. September 2024 im Lichthof des LWL-Landeshauses in Münster macht anschaulich, wie die LWL-Bauforschung Bauwerke untersucht und als historische Primärquellen auswertet. Gezeigt werden an westfälischen Beispielen Dokumentationsmethoden und wissenschaftliche Auswertung. Dazu erzählen aus Abbruchhäusern und Baustellen geborgene Exponate aus sieben Jahrhunderten ihre Geschichte.

Weitere Informationen

Laufzeit
2. bis 24. September 2024

Öffnungszeiten
wochentags von 8.30 Uhr bis 18 Uhr

Ort
Landeshaus Münster
Lichthof
Freiherr-vom-Stein-Platz 1
48147 Münster

Barrierefreiheit
Für Rollstuhlfahrer/-innen geeignet
Barrierefreies WC vorhanden

Eintritt
Ausstellung und Begleitprogramm sind kostenfrei

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Katharina Stockmann

katharina.stockmann@lwl.org

Tel: 0251 591-4540

Porträt